Ahauser Stausee

Ruhrverband, Forsten und Ökologie

Bedingungen:

  • 1 Handangel erlaubt
  • Angelstrecke auf der Rückseite des Erlaubnisscheins abgebildet
  • Lagern, Grillen, Feuer, Zelten verboten
  • höchstens 3 Forellen pro Angeltag, gefangene Fische dürfen nicht verkauft werden
  • Erlaubnisschein berechtigt nicht zum Befahren der für den Anliegerverkehr freigegebenen Wege

Angelzeit von 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang

Eisangelverbot!

Verbot mit Fischen von Naturködern

Mindestmaß für Forellen 25cm, Äschen 30cm

Zum Zwecke der Fischereiausübung dürfen nicht betreten werden:

Stellen an befestigten Uferwegen, deren Pflaster oder Steinschüttungen insbesondere durch fehlende oder aus dem Verbund gelockerte Steine beschädigt sind.
Die Kraftwerksanlagen, Bahnanlagen, Sperrdamm und beide Ufer 50m talaufwärts Sonstige Bestimmungen sind dem Angelschein zu entnehmen.

Preise

10,00 €

Tagesschein

100,00 €

Jahresschein